Babyausstattung Teil 2

Der 2. und gleichzeitig letzte Teil der Babyausstattung ist fertig. Gestern habe ich einiges geschafft.
Babyset-1
Ein warmes Mützchen, ein Dreieckstuch, eine Hose und ein Shirt. Diesmal in rot mit Löwenmuster und orange.
Babyset2
Heute nähte ich dann noch die letzten beiden Teile.
Babygrün1
Eine Hose, diesmal mit Füßchen und ein Shirt.
Babygrün2
Bei den Hosen habe ich als Bund, Bündchen angenäht, weil ich das bei den Kleinen so bequem finde. Diesmal habe ich mir auch schon viel leichter getan, beim annähen. Sage ja, mit Übung geht alles.

Die Schnitte sind wieder alle von Farbenmix .

Das war´s dann mal mit Babykleidung usw.. Ich denke mit dem HIER und dem Hier ist es für den Anfang eine schöne Ausstattung. Mehr gibt es dann auf Wunsch, Bestellung oder als Mitbringsel, wenn wir zu Besuch kommen. 🙂

Jetzt kann ich es kaum erwarten, daß die zukünftigen Eltern hier herkommen und ich es ihnen schenken darf. Ich hoffe, habe ihren Geschmack getroffen und sie freuen sich. ❓ 😳

Nachtrag 14.09.2015:
Die zukünftigen Eltern waren gestern da und endlich konnte ich ihnen die Sachen übergeben. Sie haben sich gefreut, vorallem die Strampelsäcke kamen sehr gut an. Und das freut wiederum mich soooo sehr.

Babyausstattung Teil 1

Gestern habe ich den ganzen Nachmittag zugeschnitten. Alles für`s Baby.
Heute dann ran an die Nähmaschine….Geschafft habe ich 2 Kuschelsäcke, 1 Mützchen und 1 Dreieckstuch.
Kuschelsack
Da es ein Winterbaby wird, habe ich bei einem Kuschelsack eine Seite aus einem kuscheligen Deckchen gefertigt. Die hatte Sohnemann als Notfalldecke im Auto und nun hat sie so eine Weiterverwendung und der Elefant passte auch. Der 2. Kuschelsack ist beidseitig mit Jersey, falls es dann doch mal wärmer ist. Ein winziges Mützchen…ach ich habe fast vergessen, wie klein die Sachen für Neugeborene sind 🙂 , und in den passenden Farben noch das Halstuch. Beim Säckchen hatte ich erst schon etwas Mühe mit dem Bündchen annähen, aber war ja das erste Mal, daß ich das gemacht habe und ich denke mit mehr Übung geht das dann auch leichter. Beim Tuch habe ich als Verschluss 2 KamSnaps genommen, so kann mit der Größe variiert werden.
Kuschelsack1
Alle Schnitte sind von Farbenmix . Die Stoffe, außer der Decke, habe ich diesmal von HIER .
Zusammen mit dem Elefanten ist schon ein kleines Babypäckchen entstanden, aber es kommt noch mehr. In den nächsten Tagen wird der Rest gefertigt. 😀

Jetzt noch bei Montagsfreuden vorbeibringen, denn das ist ja eine Freude, wenn man Montags so viel schafft 🙂 .

Kosmetiktasche

Das Zwischenprojekt ist fertig!

Lange war ich auf der Suche nach einem Schnittmuster für meine neue Kosmetiktasche. Bis jetzt hatte ich ein kleines Köfferchen, aber das ist jetzt schon so in die Jahre gekommen, dass was Neues her mußte. Ich wollte aber auch unbedingt was, das ich in den Koffer legen kann. Nun habe ich die letzte Zeit so viele „Zwergensäcklis“ gesehen, daß ich mir das Gratis E-Book abgespeichert habe.
Beim durchlesen, fand ich die Idee, aus dem Schnitt eine Kosmetiktasche zu machen, immer besser. Gesagt, getan.
Ich habe den Originalschnitt von Zwergstücke etwas verkleinert. Als Innenstoff nahm ich Wachstuch, falls doch mal was ausläuft. Für Aussen hatte ich noch den blauen Stoff von Mama da. Eigentlich ein Möbelstoff, aber er lässt sich sehr gut nähen. Da diese beiden Stoffe sehr fest und kompakt sind, habe ich auf das Vlies verzichtet. Mit einem Blumenband wurde es noch ein bisschen aufgepeppt. 🙂
Kosmetiktasche1

Als Verschluss habe ich oben ein Kam-Snap genommen, falls ich mal die ganz große Ausführung brauche. Und dann habe ich noch einen Klettverschluß verwendet, wenn die Tasche geknickt ist, damit ja kein Kosmetikartikel dann vielleicht lose im Koffer liegt. 😀
Kosmetiktasche-2
Leider mag meine Maschine es nicht so gerne, wenn es gar zu dick wird und so hatte ich etwas Probleme mit der oberen Abschlussnaht. Oder liegt es gar nicht an der Maschine? Hat vielleicht jemand einen Tipp woran das auch noch liegen könnte?
Kosmetiktasche3

Ich habe mich entschieden keine Tragegurte- oder Griffe daran zu machen, da es ja nur vom Koffer ins Bad getragen wird. Es lässt sich so gut von einem Ort zum andern bewegen. 😀
Kosmetiktasche4

Jetzt bin ich noch beim überlegen, welche Tasche unser Sohn bekommt. Dem möchte ich für seinen Waschkram was nähen, aber bin mir noch unschlüssig wie genau.

Aber das ist sicher nicht mein letztes Zwergensäckli….der Schnitt ist einfach und gut beschrieben und ich finde die Säckli`s schauen super aus. 🙂
Danke an Zwergstücke für dieses tolle E-Book. 🙂

Und da jetzt Wochenende ist geht das auch zu Weekend-Wonderland.

Wochenenprojekte

Und auch zur Linkparty von Zwergensäckli.

Linkparty

Stoffe

Gestern nun kamen die Stoffe….das ging ja mal schnell 🙂
Nun noch alle waschen und bügeln, damit ich starten kann. Da ich so unterschiedliche Farben habe, traue ich sie mir nur einzeln zu waschen. Wäre ja schade, wenn jetzt was abfärben würde.
Bin total im Nähfieber und kann es kaum erwarten anzufangen. Vielleicht mache ich zwischendurch noch was anderes um die Zeit zu überbrücken. Mal sehen…..
Ideen wären genug da, Stoff eigentlich auch. Nur noch Chaos im Kopf was genau und ob ich das schaffe bevor der neue Stoff trocken und gebügelt ist *lach*
Eigentlich hätte ich ja keinen Stress, das Baby soll ja erst im Dezember das Licht der Welt erblicken, aber die Uroma des Kleinen kommt im September zu uns und eigentlich wollte ich bis dahin fertig sein, damit sie die Sachen dann mit nach Tirol zu den werdenden Eltern nehmen kann. Aber da das meiste schnell und einfach zu nähen ist, könnte ich das noch schaffen. 😀

Also mal nachsehen gehen, ob ich ein anderes Projekt angehen kann….ab zum Stoffschrank…..

08259a4827d2485745cab0d0fae0b4e0

Rund um`s Baby

Gestern und heute habe ich für das Enkelkind unserer Freunde genäht.
Babyset1.

Die Kleine ist jetzt 5 Monate alt und ich dachte mir, ihre Oma würde sich sicher über was genähtes freuen. Ich konnte dann auch nicht länger warten und habe die Sachen sofort zur Oma gefahren, sie darf sie dann dem Kindchen bringen. 🙂 Oh allein die Freude, als sie sah was ich da bringe, das strahlen beim auspacken…allein das war es schon wert. 🙂

Babyset2

Zum spielen habe ich mich nochmal für einen Elefant entschieden, da ich es mir beim Stoffe sortieren so ausgemalt habe. Diesmal aus Baumwollstoff und wieder mit Knisterohren :D. Für den Schwanz mußte wieder die Wolle herhalten, die ich noch von meiner Mama da habe. Ich finde die einfach total passend und schön dafür.
Dann gab`s noch 2 Dreieckhalstücher…eines aus Baumwolle und eines aus Jersey und 2 Mützchen eines passend zum Tuch in Jersey und eines aus Jersey mit warmer Fütterung für die kalten Tage. Das habe ich natürlich etwas größer gemacht.
Babyset1

Alle Schnitte sind von Farbenmix . Ich liebe die Schnitte von dort immer mehr. Alles ist toll erklärt und man kann es super nachnähen.
Mir hat es großen Spaß gemacht die Babysachen zu nähen und es funktionierte prima mit dem Overlookstich auf meiner Nähmaschine.
Jetzt freue ich mich schon, wenn die Stoffe kommen, die ich für das Baby meines Patenkindes bestellt habe und dann geht`s gleich weiter mit nähen. 🙂

Ordnung

Ganz untätig war ich die letzte Zeit nicht. Nur konnte ich mich bei der Hitze nicht dazu aufraffen etwas zuzuschneiden oder an die Maschine zu sitzen.
Aber dann habe ich beim durch`s Netz surfen diesen Artikel bei quilt virus entdeckt.
Schon beim lesen, stellte ich mir vor, wie schön mein Stoffschrank so aussehen könnte. Also gleich in die Tat umgesetzt. Ich habe nicht alles genau so gemacht wie sie, aber durch die Anregungen ist es mir gelungen endlich Ordnung in mein Stoffwirrwarr zu bringen und so wird es jetzt sicher leichter die passenden Stoffe für meine Projekte schnell zu finden. Ausserdem hatte es auch den Vorteil, daß ich bei manchen Stücken dann sofort wußte, was daraus werden soll. Jetzt muß ich es nur noch umsetzen. Da das Wetter jetzt regnerisch und um vieles kälter ist, werde ich doch hoffentlich einiges schaffen. Aber erst mal noch schnell Bündchen bestellen, da mir das die ganze Zeit im Kopf rumschwirrt und das hemmt beim freien Ideen suchen 😉 .
Vielleicht sollte ich mir zur Ordnung auch noch eine Liste anlegen, was ich so alles verwirklichen will und mit welchen Stoffen, damit auch das Chaos in meinem Kopf beseitigt wird 😀 .

Und jetzt ab zum bestellen…….

Dschungelbuch

Vor einiger Zeit fragte mich Nicole um Rat. Sie wolle anlässlich der Hochzeit ihres Cousins mit den Kindern etwas aus dem Musical „Dschungelbuch“ vorführen und möchte dazu Kostüme von Affen machen. Sie schickte mir auch gleich Fotos, wie ungefähr es aussehen sollte/könnte. Gleich kam mir die Idee mit Jerseystreifen auf T-Shirts und Hosen. Also habe ich mich mal etwas umgesehen und bin unter anderem auf das HIER gestoßen. Ein Paket Jerseystreifen klingt für so ein Vorhaben ja schon gut. Sie hat das auch dann bestellt und trotz Poststreik kam das Paket sehr schnell. Erst waren wir etwas „enttäuscht“ wegen der Farben, aber warum sollten die Affen nicht bunt sein?
Also bin ich an einem Vormittag zu ihr gefahren. Wir haben so ca. 15 cm lange Streifen zugeschnitten und dann habe ich das Stylefix rausgeholt und damit die Streifen an die Kleidung geklebt. Nicole war dann so fleißig und obwohl sie meinte, sie hätte keine Näherfahrung, nähte sie alles toll und alleine an. Mit dem Stylefix geht sowas echt super. Ich möchte darauf nicht mehr verzichten. So wurde meine Hilfe gar nicht mehr gebraucht, aber ich finde es toll, daß sie nur einen Anstoß brauchte und den Rest so gut umgesetzt hat.
Nun war die Hochzeit und der Auftritt und sie war so lieb mir ein paar Fotos zu senden mit der Erlaubnis sie hier zu zeigen. Danke dir dafür Nicole :)!
Affen

Affen1

Affen2
Schön, wenn ein so gemeinsames Projekt gelingt 😀

Törööööö

Die Elefanten sind los!
Für den Nachwuchs im Hause meines Patenkindes habe ich nun angefangen zu nähen. Dauert ja noch ein bisschen, bis das Kleine das Licht der Welt erblickt.:)
Als erstes wurde es ein Elefant von Farbenmix
Das ist jetzt der Dritte, den ich genäht habe. Ich muss sagen, macht einfach Spaß! In die Ohren habe ich Bratenfolie mit eingenäht und so rascheln sie so schön.
Nun hoffe ich, daß er den Eltern und später dann dem Baby auch gefällt.
Elefantrot

Elefant grün

Nun habe ich mir gestern noch ein paar Schnittmuster besorgt und möchte noch bisschen was für das Baby entstehen lassen. Habe gerade große Lust auf Babysachen nähen.
Da ich bis jetzt meist nur Deko und Tierchen genäht habe, brauchte ich nie Bündchenstoff. Wo besorgt ihr den? Gibt so viel im Angebot.
Weil wir noch nicht wissen, welches Geschlecht es wird, werde ich noch etwas Stoff in neutralen Farben besorgen müssen. Jetzt habe ich eben viele Stoffe für Jungs da. Mal sehen was mir da so einfällt.

Ich hoffe so langsam echt, daß wir mal ein Häuschen zu mieten bekommen, denn mir fehlt einfach das Nähzimmer. 😀 Einmal alles stehen lassen können und später weiter machen, auch wenn mal weniger Zeit ist. Bis ich alles hergeräumt und wieder weggeräumt habe grrrrrrrrrrrr. Und jetzt würde ich so gerne im Stoff wühlen und suchen und vielleicht schon was zuschneiden. Geht aber nicht, weil Mann im Zimmer schläft (hat ja Nachtschicht, der Arme) und ich so nicht zu meinem Schrank komme. So ist das eben, wenn man nur eine Wohnung hat. 😉

Abschlussfeier

Letzten Donnerstag war die Abschlussfeier der Jungschar. Die Kinder trafen sich zur gewohnten Zeit am Rast- und Grillplatz und die Eltern sollten dann eine Stunde später dazu kommen, um gemeinsam zu grillen und Spaß zu haben.
In letzter Minute ist mir dann noch eingefallen, daß man den Mädchen, die sich immer so viel einfallen lassen und ihre Freizeit opfern, eigentlich ein Geschenkchen besorgen hätte können. Also was machen? Da ist mir eingefallen, daß ich ja noch ein paar Körbchen, die ich zu Ostern genäht hatte, hier habe. Körbchen
Noch schnell etwas Tüllstoff zurecht geschnitten und damit ausgepolstert, sieht netter aus. Süßes war auch noch da und dann hatte ich noch 2 Einkaufschiptäschchen in der Vorratskiste. Die habe ich auch dazu gemacht. Chiptasche
Somit war eine kleine Anerkennung fertig und Sohnemann freute sich, daß er was geben konnte und die Mädels freuten sich auch.

user comment
user comment

Das Grillen war schön, die jüngeren Betreuer haben sich auch noch Spiele einfallen lassen.
Nun freuen sich alle über die Ferien und daß man sich im Herbst dann wieder trifft.