Ein Loop für mich

Gestern habe ich dann mal meine Nähkörbe neu sortiert, damit auch all die Dinge von Mutti ihren Platz finden. Jetzt habe ich eine Holzkiste voller Knöpfe und Verschlüsse jeglicher Art. Da kann ich dann nach Herzenslust wühlen. 😀 Ein Korb voll mit Reißverschlüssen, eines mit Bändern in den verschiedensten Farben und Breiten, einen voll mit Gummibändern und Spezialbändern und zuletzt eines noch mit sonstigem Kleinkram. Für die Garne, Reservenadeln usw. habe ich mir von Tchibo besorgt und da dann auch eine Enttäuschung erlebt. Ich wollte das unbedingt wegen dem Garnrolleneinsatz, aber leider sind meine Spulen zu groß und der Deckel geht nicht zu. Also muß ich es offen aufbewahren. Schade, dass daran nicht gedacht wurde, denn ich habe gängige Nähgarne und somit sollten die dann auch passen. Aber was soll`s geht ja auch so. 😉
So geordnet habe ich auch alles in mein Regal bekommen, was gut war, weil mein Mann schon Angst hatte, er müßte wieder was bauen, damit ich alles verstauen kann. 8)

Als ich damit fertig war, kam dieses Kribbeln….ich wollte unbedingt etwas nähen. Zum Glück hatte ich etwas griffbereit. 🙂
Eigentlich mag ich ja Nähsets nicht so gerne, weil das nicht so individuell ist. Aber Mama hat mir das für den Loopschal von Tchibo gekauft und mir gefiel der Stoff so gut. Schon längst wollte ich mir einen nähen, aber hatte irgendwie nie das passende gefunden. Ich denke die Qualität des Stoffes und des Nähgarns ist gut. Nur war bei mir der gemusterte Stoff 2 cm länger als der einfärbige. Die Beschreibung ist verständlich geschrieben. Ich hätte sie zwar nicht gebraucht, aber habe sie mir angesehen. Und hier das Ergebnis:
Loopmeins
Ich freue mich, dass ich jetzt endlich auch meinen eigenen Loopschal habe.

Leider gibt es nicht so viele Bilder, weil der Rest einfach so unscharf war, daß ich euch das nicht zumuten wollte. Irgendwie macht mein Handy momentan im Raum keine schönen Fotos. Aber vielleicht, ganz vielleicht, erfüllt uns ja das Christkind unseren großen Wunsch und dann gibt`s ab nächstem Jahr schöne Aufnahmen. 😀

2 Gedanken zu „Ein Loop für mich“

  1. hey mei Liabste, schön is dein Loop geworden. Wenn ich nähen könnt (vielleicht könnt ich´s ja?? u. wenn ich ne NäMa hätt und wenn ….. 🙂 ), würd ich mir passend zu jedem Shirt/Pulli einen nähen. So kauf ich sie mir eben… und bei dem Wetter grad, brauchst eh einen!
    PS: *ganzleiseflüster*: hast beim „Kaffeeröster“ ein „s“ zuviel, waren die Finger zu schnell beim tippseln. Ich bin hin- u. wieder auch „im Geschpräch“ *schmunzel* druggdi

    1. ohje ohje…die letzten Tage so oft Tchibo gelesen und dann schreib ich grad das falsch *schäm* Naja ich hätte jetzt auch sagen können, ich hatte so viel „s“ übrig und da wollte ich paar verschenken, aber das würdest mir wohl nicht glauben 😉
      Wenn wir es wieder mal zu einem Stoffmarkt schaffen…oder eine Kreativ-Messe wäre ja auch mal was…dann kaufen wir nur Stoff für Loops, in allen möglichen Farben 😀 😀
      Druck di mei Liabste

Oh, wie freue ich mich über einen Gedanken, ein Kommentar von dir. Vielen lieben Dank <3