Creativ in Stuttgart

Hallo liebe Mitleser,

ich bin euch ja eigentlich noch den Bericht über die Creativ Messe in Stuttgart schuldig.
Wir hatten diesen Besuch schon längst geplant. Da sah ich auf einer Blogseite ein Gewinnspiel. Zu gewinnen waren 2 Eintrittskarten für eben diese Messe. Kurz entschlossen habe ich mich daran beteiligt und habe sogar gewonnen! Wie habe ich mich gefreut!!!!! Danke liebe Anna von Zwergstuecke für diese Freude.

Bei der Hinfahrt erreichte mich ein Anruf meiner liabsten Freundin, dass sie leider nicht kommen kann. Das fanden wir zwar schade, da wir uns total auf das Treffen mit ihr gefreut hatten, aber wenn es nicht geht, geht es nicht. Die Gesundheit geht vor. (Schick ihr noch eine dicke Umärmelung!)
Da wir etwas früh dran waren, gab es noch Frühstück in einem der Cafes. Ich war etwas erstaunt, dass da an ein und dem selben Tag noch mehr angeboten wurde. Spielemesse, Foodmesse usw..
Leider sind wir dann bei der „falschen“ Tür in Halle 1 gegangen. Landeten bei den Spielen. Da war es natürlich schwer unseren Sohnemann loszureißen und zur Kreativabteilung zu kommen. Nach dem ersten Durchmarsch ging es dann mal zum Mittagessen und danach eine Stunde zu den Spielen, damit wir dann in Ruhe nochmal durch die Kreativstände laufen konnten. Zwischendurch gingen die Männer immer mal wieder zu Carrera Bahnen. Glaube, das hat ihnen am meisten Spass gemacht. 😀
Töchterchen begleitete mich, beim Stoffe stöbern. Natürlich habe ich auch ein bisschen was gefunden. Toll fand ich die Auswahl an verschieden starkem Filz. Genau das brauchte ich für meine nächsten Projekte. Auch bei Patchworld wurde ich fündig. Die wollte ich unbedingt besuchen, da ich online schon oft dort gestöbert habe.
Insgesamt muss ich aber sagen, ging es mir wie Kartoffeltiger . Ich habe mir etwas mehr erwartet. Vorallem dachte ich, dass auch einiges dabei sein würde was meine Männer begeistern könnte, aber das war leider gar nicht so. Die Workshops fand ich nicht wirklich interessant. Für Fortgeschrittene Näherinnen entdeckte ich eigentlich nichts.
Trotz allem war es ein schöner Tag und sollten wir nächstes Jahr wieder hinfahren und wieder ein Bloggertreffen stattfinden, werde ich mich wohl dort anmelden. Hätte schon gerne einige der Bloggerinnen „real“ gesehen, sozusagen in live, nicht nur übers Internet und unsere gegenseitigen Kommentare. Man wird sehen, was kommt. 🙂

Fotos habe ich nicht viele gemacht. Ist aber auch bei so vielen Leuten nicht wirklich sinnvoll. Also gibt es nur diese von eigentlich der Spielemesse:
Messe1 Messe2 Messe3

Gut, dass ich nach Monaten auf die Idee kam, dass ich Beiträge auch in mehreren Anläufen schreiben kann. War ich ja wieder mal ein Schnellmerker. So kann ich freie Minuten nutzen und erst veröffentlichen wenn er ganz fertig ist. Manchmal braucht man echt so einen Gedankenanstoss. Habe nämlich die letzte Zeit bei einigen gelesen, dass sie das wohl so machen. Gute Idee!

Also in dem Sinne…bis bald!

3 Gedanken zu „Creativ in Stuttgart“

  1. Hallo Ursula,

    ja, und Zeitsteuern kann man die meistens auch! Zumindest bei Blogspot ist das so… aber WordPress kann das mit Sicherheit auch! (hab zwar auch das WordPress-Domain-Recht, aber so aktiv bin ich da ja nicht! ;-P )

    Die Messe war wirklich nicht soooo der Hit und viele der Stände fand ich einfach auch doof! Aber es war trotzdem schön und mal was anders … nächstes Jahr fahren wir für unseren Teil aber nicht so weit … auch wenn es nochmal so ein Bloggertreffen (mit Voranmeldung) geben sollte! Da ist der 600-KM-Hin-Und-Rückweg einfach zuuuuuuu lange für!

    Aber ein Mal geht das schon!

    <3-lichst eVa

    1. Hallo eVa,
      mit Zeitsteuern muss ich erst noch schauen, aber zumindest schaffe ich es so leichter regelmäßiger zu bloggen. Gerade jetzt, wo wir viel zu tun haben.
      Ja, die 600 km würde ich auch nicht noch einmal in Kauf nehmen. Aber vielleicht gibt es ja mal etwas, wo wir zwei uns auch real kennen lernen können. 🙂

      Lg
      Ursula

  2. ja liebe ursula, möchte dich auch mal realkennen lernen. haha tochter. wir waren heute mit zug für 2 stunden in mittenwald. haben uns am bahnhof mit ellen getroffen. habe in der stadt dann spitzen um -.50 cent den meter bekommen. vielleicht hat deine mutter gute tage und gibt dir etwas ab.zur zeit stricke ich socken für meinen göttergatten, danach werde ich für emilie eine kaputzenjacke mit flies gefüttert machen. flies nehme ich daher, damit ich den stoff nicht endeln muss und die kurzen nähte kann ich ja mit rückstich ohne maschine nähe. an meinen enkelsohn haben wir auch gedacht und an ihn eine karte geschickt. einen scönen abend und lg. mama

Oh, wie freue ich mich über einen Gedanken, ein Kommentar von dir. Vielen lieben Dank <3