Zugluftstopper mit Herz

Hallo liebe Mitleser,

Momentan komme ich doch öfter an die Nähmaschine. So langsam gewöhne ich mich daran, auch mal nur kurz ins Nähzimmer zu gehen. Kann ja dann alles liegen lassen und das nächste Mal weiter machen. Aber dieses Umdenken hat eine Weile gedauert.
Diesmal habe ich die Zugluftstopper für die Schlafzimmer genäht. Geplant habe ich das schon seit dem Umzug und jetzt endlich umgesetzt. Natürlich hätte ich jetzt auch noch warten können, dauert ja noch bis wieder der Winter kommt, aber was gemacht ist, ist gemacht.
DSC_0001
Für unser Schlafzimmer machte ich 2 in blau und für den Sohnemann eines in orange. Da ich aber nicht einfach nur so ein einfarbiges, langweiliges Kissen haben wollte, nähte ich auf jedes ein Herz. Bei uns mit geschwungenen Linien, beim Sohn mit Zackenlinie. Eigentlich wollte ich ja damit das Freihandsticken oder Nähmalerei ausprobieren. Aber das geht bei meiner Maschine mal ohne Stickrahmen gar nicht. Also bevor ich das machen kann, muss ich mir wohl so einen Rahmen kaufen und dann nochmal probieren. Deshalb habe ich mich entschieden so eine Zwischenlösung zu machen und habe einfach frei drauflos genäht.
Hier noch die Bilderflut:
DSC_0006
DSC_0007
DSC_0011
DSC_0012

Wie gefallen euch meine Zugluftstopper? Habt ihr sowas auch schon genäht?

Damit wünsche ich Euch ein schönes Wochenende 🙂

Verlinkt mit:  WeeKeNDWoNDeRLaND und Freitag Freutag

2 Gedanken zu „Zugluftstopper mit Herz“

  1. Hallo Ina deine Zugluftstopper gefallen mir genäht habe ich so etwas noch nicht. Ich habe vor vielen Jahren mal sehr viel genäht dann ist aber meine Nähmaschine kaputt gegangen und ich habe mit nähen aufgehórt nur noch AÄnderungsarbeiten ich wünsche die noch einen schönen Abend

Oh, wie freue ich mich über einen Gedanken, ein Kommentar von dir. Vielen lieben Dank <3