Kissenschlacht

Hallo liebe Mitleser,

momentan schaffe ich nicht viel, außer arbeiten. Deshalb ist es hier auch etwas ruhiger geworden, aber heute kann ich euch gleich zwei Kissen zeigen, die ich genäht habe.

sonnenblume

Dieses Kissen habe ich für eine liebe Bekannte genäht, die kürzlich ihren 40. Geburtstag feierte. Da alle wissen, dass sie Sonnenblumen liebt, bekam sie ganz viele davon, aber leider sind diese nach ein paar Tagen schon nicht mehr schön, verlieren ihre Blütenblätter….also wollte ich ihr eine Blume schenken, die das ganze Jahr blüht. Diese zu applizieren war einiges an Arbeit, aber es hat auch viel Spaß gemacht und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Sonnenkissen Kissen mit Sonnenblume

Sie hat sich sehr über das Kissen gefreut. Und wie gefällt euch meine Sonnenblume? 

Aber ich habe ja von 2 Kissen geschrieben. Hier ist das nächste:KatzenkissenWir haben uns kürzlich einen neuen Sessel gekauft und darauf fehlte noch ein Kissen. Ich wollte unbedingt ein Kätzchen drauf machen. Schwarz/weiß wie unsere Sally. Mit der Applikation selber war ich auch soweit ganz zufrieden, nur die gestickten Augen sind nicht so geworden, wie ich gerne hätte.

Kissen Katze Katze am Kissen

Mein Mann meint sie schielt. Und irgendwie hat er ja recht. Aber ab und an, wenn unsere Katze gerade aufwacht, schaut sie auch so….also ist es #perfekt genug. Was sagt ihr zu meinem Kätzchen? 

Bis bald!

Ursula

Verlinkt mit:

Merken

Merken WeeKeNDWoNDeRLaND

Piratenschürze

Hallo liebe Mitleser,

eigentlich wollte ich dieses Wochenende etwas anderes nähen und euch zeigen, aber wie so oft, kommt es anders als man denkt.

Da unser Sohn in der Schule den Ernährungsführerschein macht und außerdem in eine Koch-, Back- und Bastel AG geht, musste eine Schürze her. Ich hatte ihm in der ersten Klasse mal eine aus einem Geschirrtuch gemacht, aber er wollte jetzt gerne eine richtige Kochschürze haben.

Kochschuerze

Ausgesucht hat er sich den Totenkopf/Piratenstoff und es sollte unbedingt rot und blau dabei sein. Also wurde die Tasche vorne und der obere Abschluss rot und die Bänder blau.

Das Schnittmuster fand ich HIER. Das Video habe ich mir einmal angesehen und dann aber einfach drauflos gelegt. Ist ja eigentlich ganz einfach und jeder Schritt logisch. Allerdings habe ich die Schürze 3cm länger gemacht und dann war mir das Band zum zubinden doch zu kurz. Natürlich hatte ich dann kein blaues Schrägband mehr und so kam noch das weiße mit Sternen zum Einsatz. Jetzt kann er die Schürze vorne zubinden.

Kochschuerze 2

Jetzt ist der kleine Mann ganz stolz auf seine Kochschürze und freut sich noch mehr auf die AG am Mittwoch. Bei der Tasche ist mir etwas passiert, was ich so noch nie hatte. Das war ein Stoffrest und ich war ganz sicher, dass das so passt und erst heute habe ich gesehen, dass bei einem Teil eine Ecke fehlte. Da scheine ich übersehen zu haben, dass der Stoff nicht ganz reichte. Ist euch sowas auch schon mal passiert? Neu zuschneiden wollte ich aber auch nicht, also wurden einfach beide Teile leicht schräg abgeschnitten und jetzt finde ich das sogar ganz toll….so ist es eine besondere Tasche.

Aber jetzt zur Bilderflut:

schwarzweiss

Schuerze3 Schuerze4

Wie gefällt euch die Schürze? Ich bin ja so gar kein Schürzenmensch und trage nie welche. Wenn wir zu Hause kochen gibt es auch keine Schürze fürs Kind, aber in der Schule ist das natürlich ganz etwas anderes.

Vielleicht finde ich ja morgen Zeit und kann das andere Projekt auch noch starten, dann habe ich bald wieder etwas, das ich euch zeigen kann.

Bis bald!

Ursula

Verlinkt mit: WeekendWonderland