Adventskalender mit Hindernissen

Hallo liebe Mitleser,

Dieses Jahr war es endlich soweit. Ich durfte einen Adventskalender nähen!! Für die gefüllten, die es zu kaufen gibt, ist unser Sohn nun zu alt oder sie interessieren ihn nicht wirklich. Letztes Jahr wollte ich ja schon einen nähen, aber da auch der Umzug anstand, wurde es doch ein gekaufter zum selber füllen. Aber die Enttäuschung war groß…er war einfach nicht schön und so ganz und gar nicht praktisch. Aber jetzt ist er da…der selbst genähte und (fast fertig) gefüllte Adventskalender!! Freu, freu, freu

Adventskalender

Der Plan war, dass ich verschieden große Säckchen nähe…alle gleich ist langweilig. Naja, das hat sich dann von selbst ergeben, aber anders als gedacht. Als ich nämlich den Stoff ausbreitete, sah ich, dass er total verschnitten ist. Alle drei Stoffe krumm und schief, bei einem haben in der Mitte bis 5cm gefehlt!!!!!!! Habe  mich schon sehr geärgert und um nicht zu viel Verschnitt zu haben, habe ich dann einzelne Säckchen zugeschnitten. War natürlich gleich mehr Arbeit. Dann hat mir aber doch noch für zwei Beutel Stoff gefehlt. Zum Glück fand ich im Schrank noch einen mit weißen Sternchen drauf!!!!

Adventssäckchen

Nun ist er fertig, mein erster selbstgenähter Adventkalender. Gefüllt und dekoriert.

Advent

Ein bisschen Recycling ist auch dabei, denn ich habe von dem Kalender aus dem letzten Jahr die Zahlen ausgeschnitten. Diese dann mit kleinen Wäscheklammern an die Kordel gesteckt. So kann ich jedes Jahr wechseln.

Collage A

Wie gefällt euch der bunte Adventskalender? Ich liebe es in der Adventszeit und zu Weihnachten bunt. Wenn ich Bilder von Kalendern und Weihnachtsbäumen einfärbig oder Ton in Ton sehe, gefällt es mir zwar auch, aber für mich ist das nichts. Für mich ist diese Zeit, sind diese Tage vor allem für Kinder. Durch sie hat das alles noch einen eigenen Zauber und die Kleinen sehen die Welt noch bunt….etwas das wir leider meist irgendwann verlernen.

Da wir gestern alles aufgehängt haben, ist unser Sohn schon voller Vorfreude und kann den morgigen Tag fast nicht erwarten.

Advent1 Advent2 Advent3

Damit wünsche ich euch eine schöne Adventszeit. Bis bald!!!

Ursula

Jetzt noch die Gewinnerin vom Schnitt für Franzi 2.0 …..es ist Kreativität!!! Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!!!

 

 

Merken

Merken

Franzi 2.0 ist online

Hallo liebe Mitleser,

vor einiger Zeit habe ich euch ja HIER schon vom Probenähen für Franzi 2.0 etwas gezeigt. Seit gestern nun ist das Schnittmuster online bei Kartoffeltiger im Shop erhältlich und ich kann euch meine 2. Franzi zeigen. Ich darf aber ein Schnittmuster verlosen!!!!!!! Dazu aber später….

Franzi

Verwendet habe ich diesmal einen schönen Stoff mit Pfeilen. Passt doch zu mir, oder? Beim Halsausschnitt und am Bund kamen diesmal Bündchen zum Einsatz. Das gefällt mir so sehr gut. Beide Franzis sind supertoll zum Tragen…..ich fühle mich total wohl damit und das ist mir besonders wichtig.

Franzi2

Da ich eher schmal bin und auch nicht so viel an Oberweite vorzuzeigen habe, war ich erst etwas misstrauisch, wie mir so ein Oversize Shirt passen würde. Aber seht selbst….ich finde ich kann das tragen. Vorallem in dieser Version mit Bündchen.

BündchenF

Das Probenähen hat mir wieder viel Spass gemacht!! Danke den Mädels, die an mich gedacht haben und immer mal wieder für mich Ergebnisse bei Google+ gepostet haben, da ich ja kein FB habe! Wer da aller dabei war und wo ihr euch all die schönen Franzis ansehen könnt, seht ihr HIER beim Tigerchen.

Ärmel

Jetzt aber etwas zum Schnitt: Franzi ist ein Oversize Shirt mit Fledermausärmel. Wieder gibt es den Schnitt für jede Größe extra, was Papier spart und wie ich immer finde, auch viel übersichtlicher ist. Umso mehr ich Kleidung nähe, umso mehr schätze ich diese Art und hoffe Kartoffeltiger behält diese Linie auch bei…warum können das andere nicht auch so machen? Ups ich schweife ab…also das ist ein sehr großer Vorteil aller Schnitte von Kartoffeltiger, ebenso die super Klebekanten!!!!!!!! Da nähen schon beim Zuschneiden beginnt, ist auch das ein Punkt der es Anfängern leichter macht. Da es nicht viele Schnittteile sind, die benötigt werden ,geht das Zuschneiden schnell. Weil die Nahtzugabe mitangezeichnet ist, sogar noch schneller. Ja ich gebe es zu…ich bin eine Faule beim Schneiden und die Schnitte aus dem Tigerchenhaus sind somit ideal für mich.

Das Nähen ging dann sogar so schnell, dass ich gar nicht glauben konnte, dass ich schon fertig bin. Die Anleitung ist wieder sehr gut geschrieben, mit vielen Tipps und Tricks. So macht nähen einfach Spass! Vielen Dank, liebe EvA, für dieses weitere tolle Schnittmuster!

Rückenansicht

Und jetzt gibt es was zu gewinnen: Ich darf ja ein Schnittmuster für Franzi 2.0 an euch hier verlosen!!! Das geht auch ganz einfach….hinterlasst einfach hier unter dem Beitrag ein Kommentar und schon wandert ihr in den Lostopf.

Diesen Bedingungen solltet ihr außerdem zustimmen:

  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • der Gewinn wird nicht bar ausbezahlt
  • Start ist der jetzt und Ende der 28.11.2016, 23:59 Uhr
  • der Gewinner wird am 29.11.2016 über E-Mail von mir benachrichtigt, deshalb bitte die E-Mail-Adresse mit angeben! (wird beim Schreiben eines Kommentars abgefragt)
  • der Gewinn wird direkt von Eva von KarToFFeLTiGeR per E-Mail zeitnah versendet, deshalb erlaubt ihr, dass eure E-Mail-Adresse im Falle des Gewinns zum Zweck der Gewinnübermittlung an http://blog.kartoffeltiger.de/ weitergegeben werden darf
  • die Gewinner erklären sich einverstanden, dass ihr Name öffentlich hier auf dem Blog und ggf. bei http://blog.kartoffeltiger.de/ genannt werden darf
  • Kommentare ohne vorliegender E-Mail-Adresse können nicht gewertet werden

Ich wünsche euch viel Glück!!!

collagefranzi

Bis bald!

Ursula

Verlinkt mit:  it`s new-November , WeeKeNDWoNDeRLaND

 

 

 

Gassigehtuch

Hallo liebe Mitleser,

Ich habe euch ja HIER schon mal das Probestück gezeigt. Leider kam dann eine Verletzung auf der einen Seite und viel Arbeit auf der anderen Seite dazwischen und so hat sich die Anprobe und das Stoffe aussuchen etwas verzögert. Aber schließlich hat es dann doch geklappt!
Da das Tuch auch über eine dicke Winterjacke passen soll, musste ich stückeln. Meiner Freundin gefielen die beiden Stoffe und so entstand dieser schöne Mix.

Schal

So hoffe ich , dass es passt und da das Tuch diesmal aus Jersey ist , könnte man im Sommer sicher einen Knoten machen , um es etwas zu kürzen. 😊

Schulternaht

Wie beim Probetuch, habe ich auch hier wieder an der Schulter eine Naht gemacht. Diesmal mit einem elastischen Stich.

Da das Gassigehtuch für mich etwas zu groß ist , meine Liabste nicht greifbar , gibt es keine Tragebilder.

Beutel

Aber hier zeige ich euch nochmal die versteckte Tasche für Schlüssel&Co.

Wie gefällt euch das Gassigehtuch mit dem Federn-undPfeilestoff? Die Stoffe sind wieder mal aus dem Stoffoutlet Zollernalb.

Momentan ist die Zeit so knapp und das wird wahrscheinlich bis Mitte Dezember so bleiben. Deshalb zeige ich euch heute auch noch gleich den Leseknochen, den ich unserer Vermieterin zum Geburtstag genäht habe . Da die liebe Frau schon auf die 80 zu geht, entschied ich mich für diesen „Retrostoff“. Früher durfte er mal als Vorhang die Fenster meiner Mutter verschönern , jetzt ein Sofa oder Bett. 😁

Leseknochen dsc_0150

Alle 3 Seiten , wollte ich nicht mit dem gleichen Muster machen. Der beige Stoff hat mir gefallen , da er einen leichten Glanz hat.

dsc_0149

Unsere Überraschung war ein voller Erfolg. So freut es einen ganz besonders und farblich passt der Leseknochen super ins Wohnzimmer.

So langsam geht mir nun das Füllmaterial für die Leseknochen aus. Ich habe sie jetzt meist aus der Füllung der Kissen vom alten Sofa genommen. Ich finde diese Schaumstoffstückchen besser als die Füllwatte für diese Kissen. Also werde ich mir bei Gelegenheit mal so Schaumstoffflocken bestellen und hoffe, die sind ähnlich.

Das nächste Mal seht ihr entweder das Ergebnis vom Probenähen oder den Adventkalender.

Bis bald!

Ursula

Merken

Merken

Probenähen Franzi 2.0

Hallo liebe Mitleser,

Diesmal war die Blogpause länger, als ich gedacht habe und leider wird es noch eine Weile so bleiben, dass es immer wieder Pausen gibt. Aber das Leben 1.0 hat eben Vorrang. Ein bisschen schade finde ich es, dass ich auch kaum zum kommentieren bei den vielen lieben anderen Bloggerinnen komme. Irgendwann klappt das sicher auch wieder regelmäßiger.

Stammtiger

Trotz alledem wollte ich es mir nicht nehmen lassen und habe wieder probegenäht. EvA von KaRToFFeLTiGeR ist da zum Glück geduldig und so kann ich mitmachen, auch wenn es diesmal terminlich eventuell kurz vor knapp ist.

Diesmal geht es um ein Oversize-Shirt mit Fledermausärmel.

Franzi

Über den Schnitt selber werde ich dann beim „Endstück“ mehr erzählen. Heute zeige ich euch nur die Bilder vom ersten Durchgang.

Franzi von vorn Franzi seitlich Franzi hinten Fledermausärmel

Ich habe mich diesmal für einen unifarbenen Jersey vom Stoffoutlet Zollernalb entschieden. Erst dachte ich, dass das vielleicht langweilig aussieht, aber es gefällt mir doch sehr gut. Vorallem ist es aber total bequem und super zu tragen….ups ich will euch ja noch gar nicht so viel darüber erzählen.

Bei KaRToFFeLTiGeR könnt ihr euch noch ein paar Beispiele ansehen und da seht ihr auch all die anderen Probenäherinnen, die sich sicher auch über einen Besuch von euch freuen würden.

Trotz Mehrarbeit und dem ganz normalen Leben, war ich nicht ganz untätig und so kann ich euch in den nächsten Tagen das fertige Teil vom „Probestück“ zeigen. Ein paar Sachen kommen dann noch, die ich unbedingt machen will und dann gibt es wohl wieder einige Weihnachtsgeschenketeaser. Die Zeit geht so schnell vorbei….schon wieder bald Weihnachten!!

Also sage ich….

Bis bald!

Ursula

Verlinkt mit: WeeKeNDWoNDeRLaND