Jeanstaschen

Hallo liebe Mitleser,

Heute möchte ich euch gleich 3 Taschen aus alten Jeans zeigen.

Aber erst will ich mich noch bei zwei ganz lieben Bloggerinnen für meine Gewinne bedanken.  😊 Als erstes habe ich bei KaRToFFeLTiGeR ein gratis Ebook gewonnen. Man durfte selber aussuchen welches man möchte. Also entschied ich mich für „Lilith“, den Cardigan. Diesen Schnitt wollte ich mir sowieso besorgen und jetzt brauche ich nur noch den passenden Stoff.
Als zweites habe ich bei vonKarin diese süße gehäkelte Tasche gewonnen.
Vielen lieben Dank euch beiden…. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. 😁

Jetzt aber zurück zu meinen Taschen.
Die ersten Fotos hat mein Schwiegersohn für mich gemacht, weil ich mir ein paar Tipps von ihm geholt habe.

Da es alles Jeans von meinem Sohn sind, dachte ich, ich mache für kleine Mädels ein paar Taschen. Allerdings finde ich manche kann sogar Frau verwenden. Hier habe ich als Verschluss Klettband genommen. Das Futter ist ein Eulenstoff.

Ich verarbeite so nicht nur die Hosen, sondern auch noch ein paar Bänder und sonstigen Kleinkram. Hier kamen auch einige KamSnaps zum Einsatz.

Dieses Täschchen habe ich der Kleinen von meinem Patensohn geschenkt. Man kann ja nie früh genug anfangen und meine Kinder liebten es immer Taschen ein- und auszuräumen. Hoffe die Süße hat Spass mit ihrem kleinen Geschenk.

Es werden noch einige solcher Taschen folgen, aber ich musste jetzt dazwischen noch etwas anderes nähen. Morgen möchte ich noch eine kleine Überraschung fertig machen. Zugeschnitten ist schon alles. Noch habe ich Urlaub und hoffe doch, dass ich in der Zeit noch einiges schaffen kann.

Bis bald!

Ursula

Merken

Oral-B Smart~Produkttest

Hallo liebe Mitleser,

heute darf ich euch über den Produkttest für die Oral-B Smart Zahnbürste berichten.

Ich hatte mich ja schon öfter bei ForMe für Produkte beworben, aber leider nie Glück gehabt. Da ich aber eine neue elektrische Zahnbürste gebraucht habe, kam mir dieser Test sehr recht. Und wirklich wahr, ich wurde ausgewählt. Die Freude und Neugier war wirklich groß. Schon einige Tage später brachte der Postbote das Päckchen.

Ausgepackt war schnell. Ich war echt positiv überrascht über das viele Zubehör. 3 Aufsätze, Handyhalter, Reiseetui….was will man mehr?

Foto Oral-B Webseite

Dann noch schnell aufladen, damit ich sie abends gleich ausprobieren kann. In der Zeit wollte ich die App aufs Handy installieren und sie mal so durchsehen. Das ging dann leider nicht. Also mein Huawei Smartphone verbindet sich nicht mit der Zahnbürste. Also einfach mal so Zähne putzen. War schon ein super sauberes Mundgefühl danach. Was ich toll finde ist, dass es einmal kurz surrt und man spürt es auch, dass jetzt Zeit ist für den nächsten Viertelabschnitt. Erst ist es zwar kurz ungewohnt, aber nach ein paar Mal putzen hat man sich daran gewöhnt.

Am nächsten Tag ist mir dann mein altes Samsung Handy eingefallen. Also habe ich das aktiviert, die App installiert und da klappte alles perfekt. Ich fand es einige Tage ganz interessant und witzig auf der App zu sehen, wie ich putze usw.. Dennoch bleibt das für mich eine Spielerei und da ich jedesmal mein altes Handy nur deshalb aufladen müßte, vergesse ich es zu oft und dann passt die Historie ja nicht. Aber mal zur Kontrolle ist es sicher nicht schlecht. Ob man sie dauerhaft verwenden möchte, ist sicher Geschmackssache.

Zuletzt habe ich noch den Akku richtig getestet und einige Tage ausgesteckt. Nach 4 Tagen ging die Zahnbürste immer noch ohne Probleme. Also kann ich sie beruhigt zum Kurzurlaub ohne Aufladestation mitnehmen. Mit dem dazugehörigen Reiseetui ist es dann auch sauber und hygienisch. Das freut mich ganz besonders, denn seit ich eine elektrische Zahnbürste benutze, fällt es mir sehr schwer mit einer normalen Bürste zu putzen.

Foto Oral-B Webseite

Mein Fazit also: Ich bin begeistert und kann sie nur weiter empfehlen. Danke liebes ForMe Team und danke an Oral-B, dass ich dieses tolle Produkt testen durfte.

Bis bald!

Ursula