Schlagwort-Archive: Nähzimmer

Einblicke

Hallo liebe Mitleser,
Heute gebe ich euch einen Einblick ins zukünftige Nähzimmer.
NaehzimmerHaus1 NaehzimmerHaus2
NaehzimmerHaus3 NaehzimmerHaus4
Kann es mir schon gut vorstellen….praktisch und doch gemütlich soll es werden, ist es doch auch unser Gästezimmer. 🙂
Lange habe ich überlegt, euch auch andere Räume zu zeigen, aber ich denke es bleibt mal bei diesem einen. Eventuell seht ihr ja dann noch etwas mehr, wenn ich die fertigen Gardinen zeige.
So langsam rückt der Tag immer näher und Weihnachten ist ja auch bald. Dazu zeige ich euch meinen vorläufig letzten Teaser.
Teaser
Schon gespannt, was das sein könnte???? Auflösung gibt es leider erst nach unserem Umzug.

Jetzt kommen wieder Werke, die ihr ganz zu sehen bekommt. Hoffe, alles gelingt mir, wie geplant. Mit den ersten Gardinen und Vorhängen werde ich auch schon bald anfangen.

Und weil wieder mal ein Wochenende ist, geht das auch an WeeKeNDWoNDeRLaND .

Mein Nähzimmer

Ich habe euch ja vor einiger Zeit erzählt, daß mir mein lieber Mann ein „Nähzimmer“ baut. Heute kann ich euch sagen, es ist fertig!!!!!!!!!!
Das tolle daran ist, mein sogenanntes „Nähzimmer“ kann ich dann mitnehmen ins Haus und ins große Nähzimmer. 🙂 Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und habe heute natürlich gleich getestet.
Also jetzt mal zum Ansehen:
Naehzimmer1
Das Foto ist nicht so gut geworden, aber ich glaube, man kann erkennen, wie es aussieht.
Naehzimmer2
Mit Maschine drauf 🙂 Hier sieht man, dass die Balken der Dachschräge nicht so gut wären. Deshalb hat mir der Erbauer auch Räder mit Bremsen dran gemacht. So kann ich den Tisch hinschieben wo ich will und er rollt auch nicht wieder weg. 😀
Etwas ganz besonderes wurde auch noch eingebaut. Darüber freue ich mich total und ist super praktisch…ach so….ihr wollt das auch sehen????
Na gut. Hier:
Naehzimmer3
Ist doch echt klasse, oder?

Nun wollte das Ganze ja auch getestet werden. Zum Glück hatte ich gestern schon was zugeschnitten. 😉
Also habe ich heute Nachmittag zwei neue Monsterchens erschaffen. Nachdem ich die erste Version ja umgeändert hatte, war ich schon gespannt auf das genähte Ergebnis.
Monsterchenpaar1
Ja es ist ein Sorgenfresserchen und ein Mädchen entstanden. Sorgenfresserchen hatte ich schon mal genäht, da habe ich nur die Beine und Arme der alten Vorlage etwas verbreitert. Beim Mädchen habe ich jetzt die Ohren extra gefertigt und angenäht. Natürlich bekam sie auch Haare. Ich liebe diese Flauschwolle. Glaube da sollte ich mir noch ein paar Knäuel in anderen Farben zulegen. Aber erst nach dem Umzug, sonst bekommen unsere Helfer die Krise. 😀 Ein Röckchen sollte auch dran. Da habe ich echt lange überlegt, wie ich das machen sollte und habe mich dann für diese Version entschieden. Einfach genäht mit Gummizug und dann jeweils seitlich mit 2, 3 Stichen befestigt, dass es nicht immer verrutscht. Die Länge habe ich extra so gewählt, irgendwie gefiel es mir so, denn durch das durchsichtige sieht man ja die Beinchen trotzdem.
Monsterchenpaar2
Das grüne ist für Lukas und das mit dem Röckchen für Leni. Die zwei ziehen samt Eltern in eine andere Stadt. Also gibt`s ein kleines Andenken an uns mit auf den Weg. Ich hoffe habe den Geschmack der beiden getroffen.
Monsterchenpaar3
Hier noch die Rückseite. Einmal flauschigen Fleece und einmal weißer Teddyplüsch aus dem alten Eisbärenkostüm.

Die nächste Zeit werde ich noch etwas nähen, denn Weihnachten kommt und umso mehr Stoff ich verarbeite, umso weniger muß in die Umzugskartons. Einige Ideen wollen noch verwirklicht werden. Jetzt geht es ja leichter, ich muß nicht immer gleich die NähMa verräumen und den Tisch frei machen. Kann sein, wenn es mit allem zu stressig wird, dass ich dann eine Zeit lang nur Wochenberichte hier veröffentliche. Von den geplanten Geschenken werde ich Teaser zeigen, damit auch ja nichts vorher verraten wird. Nach den Feiertagen zeige ich euch dann die ganzen Werke.
In diesem Sinne bis bald. 🙂

„Nähzimmer“

Gestern war Elternabend und so hatte ich keine Zeit im Netz zu surfen oder zu bloggen oder zu sonst was. Aber das muß eben auch sein. 🙂

So und nun möchte ich über die Neuigkeiten berichten:

Ich bekomme mein „Nähzimmer“. Mein lieber und toller Mann baut mir eines. Vielleicht konnte er mein Jammern nicht mehr hören, oder er versteht einfach wie das ist. Wahrscheinlich von Beidem etwas. 😀 Egal, ich freue mich so sehr darauf und bin gespannt wie es aussehen wird. Es wird schon fleißig geplant, gezeichnet und Ideen ausgetauscht. Samstag holt er Material und dann wird losgelegt. Natürlich dauert es ein Weilchen, Mann muß ja auch noch arbeiten gehen, aber ich bin ja geduldig.

Die, die unsere Wohnung kennen, werden sich jetzt fragen:“Wo baut der da ein Zimmer hin?“…laßt euch überraschen….ich sage schon mal: Nein ich muß nicht in den Keller und nein ich muß auch nicht auf den Balkon. 😀 😀 😀 So und der Rest ist noch geheim und wird gezeigt, wenn alles fertig ist.

Und jetzt gehe ich wieder auf Ideensuche……