Schlagwort-Archive: Schal

Gassigehtuch

Hallo liebe Mitleser,

Ich habe euch ja HIER schon mal das Probestück gezeigt. Leider kam dann eine Verletzung auf der einen Seite und viel Arbeit auf der anderen Seite dazwischen und so hat sich die Anprobe und das Stoffe aussuchen etwas verzögert. Aber schließlich hat es dann doch geklappt!
Da das Tuch auch über eine dicke Winterjacke passen soll, musste ich stückeln. Meiner Freundin gefielen die beiden Stoffe und so entstand dieser schöne Mix.

Schal

So hoffe ich , dass es passt und da das Tuch diesmal aus Jersey ist , könnte man im Sommer sicher einen Knoten machen , um es etwas zu kürzen. 😊

Schulternaht

Wie beim Probetuch, habe ich auch hier wieder an der Schulter eine Naht gemacht. Diesmal mit einem elastischen Stich.

Da das Gassigehtuch für mich etwas zu groß ist , meine Liabste nicht greifbar , gibt es keine Tragebilder.

Beutel

Aber hier zeige ich euch nochmal die versteckte Tasche für Schlüssel&Co.

Wie gefällt euch das Gassigehtuch mit dem Federn-undPfeilestoff? Die Stoffe sind wieder mal aus dem Stoffoutlet Zollernalb.

Momentan ist die Zeit so knapp und das wird wahrscheinlich bis Mitte Dezember so bleiben. Deshalb zeige ich euch heute auch noch gleich den Leseknochen, den ich unserer Vermieterin zum Geburtstag genäht habe . Da die liebe Frau schon auf die 80 zu geht, entschied ich mich für diesen „Retrostoff“. Früher durfte er mal als Vorhang die Fenster meiner Mutter verschönern , jetzt ein Sofa oder Bett. 😁

Leseknochen dsc_0150

Alle 3 Seiten , wollte ich nicht mit dem gleichen Muster machen. Der beige Stoff hat mir gefallen , da er einen leichten Glanz hat.

dsc_0149

Unsere Überraschung war ein voller Erfolg. So freut es einen ganz besonders und farblich passt der Leseknochen super ins Wohnzimmer.

So langsam geht mir nun das Füllmaterial für die Leseknochen aus. Ich habe sie jetzt meist aus der Füllung der Kissen vom alten Sofa genommen. Ich finde diese Schaumstoffstückchen besser als die Füllwatte für diese Kissen. Also werde ich mir bei Gelegenheit mal so Schaumstoffflocken bestellen und hoffe, die sind ähnlich.

Das nächste Mal seht ihr entweder das Ergebnis vom Probenähen oder den Adventkalender.

Bis bald!

Ursula

Merken

Merken

Das Probestück

Hallo liebe Mitleser,

Heute zeige ich euch ein Probestück. Eigentlich mache ich so etwas ja nie, aber diesmal wollte ich erst sehen, ob meine Idee auch so umsetzbar ist.

Meine Freundin hatte nämlich ein Anliegen an mich und das möchte ich natürlich super gern machen. Es sollte, wie ein großes Tuch, quer über den Körper getragen, sein. Mit einer Lösung, für Handy, Schlüssel, denn meist weiß man ja nicht wohin mit all dem Kleinkram. Taschen mitzunehmen ist auch immer unpraktisch.

Schal

Erst habe ich mich im Internet umgesehen, aber nicht wirklich was in der Art gefunden. Also musste ich doch in meinem Kopf nach einer Idee forschen. Da ich noch viel von dem gelben Stoff habe, entschloss ich mich daraus ein Probemuster anzufertigen.

Und eigentlich bin ich ganz zufrieden so. Aber am besten zeige ich euch einfach ein paar Bilder davon.

Schal1

Umnaht

Damit das Tuch gut auf der Schulter aufliegt, schlug ich beide Seiten bis zur Mitte und zusammen genäht, auf der anderen Seite das Gleiche und dann beide Teile zusammengenäht. So ist es nicht so breit, kann aber dann doch noch gut fallen.

Tasche

Hier sieht man die „Tasche“, mit Klettverschluss, damit auch nichts verloren geht.

Tasche1

Dafür habe ich einfach abgemessen, wo mir die Tasche am liebsten wäre und dann das Tuch in der Mitte zusammengelegt und eine senkrechte Naht gesetzt. 10cm Abstand und da dann nochmal.

mitHandy

Also mein großes Smartphone hat locker Platz, Schlüssel usw. müßten auch noch reingehen.

Schal2

Hier sieht man, dass ich oben an der Schulter noch doppelt abgesteppt habe. Sieht einfach besser aus und gibt nochmal mehr Halt. Wenn es so daliegt, sieht man gar nicht, dass da ein Handy versteckt ist.

Nun wartet das Stückchen hier, bis meine Freundin vorbei kommt. Dann können wir noch Anpassungen und Änderungen besprechen und natürlich gaaaaaaaaanz wichtig, einen geeigneten Stoff dafür finden. Und dann kann ich euch, hoffentlich bald, das endgültige Werk zeigen.

Schal3

So sieht es einfach wie ein Schal aus, oder? Ich bin schon gespannt, ob meine Idee gefällt, was wir ändern usw.. Wie gefällt euch meine Idee?

Das war es schon für heute. Morgen gibt es wieder die Glücksmomente.

Bis morgen!

Ursula

Verlinkt mit:  WeeKeNDWoNDeRLaND

Mütze und Schal

Gestern endlich fand ich Zeit für unseren Sohnemann eine Mütze und einen Schlauchschal zu nähen.
Ich habe mir das Schnittmuster „Chris-Beanie“ von Rockerbuben ausgesucht.
Allerdings muß ich sagen hatte ich große Probleme beim ausschneiden und zusammen kleben vom Schnitt. Aber mit Geduld hat`s dann doch geklappt. Ich würde jedem empfehlen erst nur die Zacken auszuschneiden und erst die Teile anlegen, dann sieht man gut wie es gehört. Ich habe den Fehler gemacht, einfach drauflos zu schneiden. 🙂
Zuschneiden und nähen war dann kein Problem mehr und ich muß sagen es ging schneller, als ich dachte. Beim E-book ist auch der Schnitt für die Halssocke dabei, aber dafür war mir unser Sohn dann doch schon zu groß. Deswegen habe ich ihm einfach aus dem Haupt- und Futterstoff der Mütze einen Schlauchschal dazu genäht. So ein Schal ist ja ruckzuck fertig.
Den Stoff hat sich Jason selbst ausgesucht. Er war ganz stolz, daß er aus dem Stoffschrank selber auswählen durfte. Er wollte den Raketenstoff und dazu die 2 Sternenstoffe. Der blaue ist von Stoffe.de, die anderen beiden habe ich vor 2 Jahren auf dem Stoffmarkt gekauft.

MützeJasonMützeJason1
Natürlich wurde es gleich heute ausgeführt.
Und da ich ja vorhabe meinen Stoffvorrat zu verkleinern, damit Platz für Neues ist, gab`s auch gleich noch eine Kombi für unser ehemaliges Nachbarkind. Wir Ex-Nachbarn treffen uns nächste Woche hoffentlich auf einen Kaffeeplausch und da ist das ein schönes Mitbringsel. So mußte nochmal mein Sohn als Fotomodell herhalten.
MützeYanikMützeYanik1
Hierfür entschied ich mich für den Autostoff und den mit den Strassenschildern, ebenfalls vom Stoffmarkt und der blaue Sternenstoff ist der gleiche, wie bei der anderen Mütze.

Jetzt konnte ich schon einiges von meine „Näh-to do- Liste“ streichen. Neues kommt aber immer dazu. Vielleicht schaffe ich am Wochenende noch etwas umzusetzen und nächste Woche ist schon ein neues Projekt geplant, auf das ich mich schon sehr freue.