Schlagwort-Archive: vonKarin

Jeanstaschen

Hallo liebe Mitleser,

Heute möchte ich euch gleich 3 Taschen aus alten Jeans zeigen.

Aber erst will ich mich noch bei zwei ganz lieben Bloggerinnen für meine Gewinne bedanken.  😊 Als erstes habe ich bei KaRToFFeLTiGeR ein gratis Ebook gewonnen. Man durfte selber aussuchen welches man möchte. Also entschied ich mich für „Lilith“, den Cardigan. Diesen Schnitt wollte ich mir sowieso besorgen und jetzt brauche ich nur noch den passenden Stoff.
Als zweites habe ich bei vonKarin diese süße gehäkelte Tasche gewonnen.
Vielen lieben Dank euch beiden…. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. 😁

Jetzt aber zurück zu meinen Taschen.
Die ersten Fotos hat mein Schwiegersohn für mich gemacht, weil ich mir ein paar Tipps von ihm geholt habe.

Da es alles Jeans von meinem Sohn sind, dachte ich, ich mache für kleine Mädels ein paar Taschen. Allerdings finde ich manche kann sogar Frau verwenden. Hier habe ich als Verschluss Klettband genommen. Das Futter ist ein Eulenstoff.

Ich verarbeite so nicht nur die Hosen, sondern auch noch ein paar Bänder und sonstigen Kleinkram. Hier kamen auch einige KamSnaps zum Einsatz.

Dieses Täschchen habe ich der Kleinen von meinem Patensohn geschenkt. Man kann ja nie früh genug anfangen und meine Kinder liebten es immer Taschen ein- und auszuräumen. Hoffe die Süße hat Spass mit ihrem kleinen Geschenk.

Es werden noch einige solcher Taschen folgen, aber ich musste jetzt dazwischen noch etwas anderes nähen. Morgen möchte ich noch eine kleine Überraschung fertig machen. Zugeschnitten ist schon alles. Noch habe ich Urlaub und hoffe doch, dass ich in der Zeit noch einiges schaffen kann.

Bis bald!

Ursula

Merken

Blogvorstellung Teil 3

Hallo liebe Mitleser,

heute ist es wieder so weit, ich stelle euch einen weiteren Lieblingsblog von mir vor. Diesmal geht es zu vonKarin .
Ihren Blog habe ich schon zu blog.de Zeiten verfolgt und bin nach dem Umzug weiterhin gerne bei ihr zu Besuch.
Bei Karin wird gestrickt, gegipst, gehäkelt, gebacken, gebastelt, genäht, gestrichen, geklebt, gemalt, gedruckt und geupcycelt.
Ihr neuester Beitrag zeigt einen Beistelltisch aus einem Hackstock. Genial, oder?

Manchmal näht sie auch, aber meist aus Materialien, wo ich gar nicht drauf gekommen wäre. Das möchte ich auch einmal ausprobieren.

Bei ihr habe ich auch das erste Mal die Täschchen aus Schokopapier gesehen, die ich unbedingt einmal machen möchte. Das Material habe ich jetzt da, nur die Zeit dazu hat noch gefehlt.
Aber jetzt möchte ich euch noch ihre Magneten aus Gips zeigen.

Sie macht so viel verschiedene Sachen und hat tolle, kreative Ideen, dass ich einfach neuere Beiträge von ihr hier zeige. Aber ein Durchsehen lohnt sich, denn ich denke, sie hat für jeden etwas.
Gerne würde ich öfter Ideen von ihr umsetzen, aber das Nähen liegt mir mehr und wenn ich jetzt auch noch die ganzen Bastelmaterialien sammeln würde, hätten wir keinen Platz mehr. Aber das ist egal, manches mag ich umsetzen und manches sehe ich mir einfach nur gerne bei ihr an und lese begeistert ihren Blog.
Eines zeige ich euch noch….

So damit lasse ich euch Zeit ein bisschen bei Karin zu stöbern. 😉

Übrigens….wenn ihr auf die Bilder klickt, kommt ihr direkt zu ihren Beiträgen.

Nächste Woche geht es dann weiter mit einem meiner liebsten Blogs.